blog-banner
© Studio ART @shutterstock.com
24.07.2017

10 Entspannungstipps für den Feierabend

Für viele Menschen ist es schwer, nach der Arbeit abzuschalten. Gedanken kreisen im Kopf herum, die wichtige Besprechung am nächsten Tag wird mental vorbereitet und der Stress lässt sie nicht los. Um genügend Schlaf zu bekommen und etwas Ruhe zu finden, haben wir Ihnen einige Entspannungstipps zusammengestellt.

1. To-Do-Liste für den nächsten Tag schreiben

Nach der Arbeit schwirren meist viele Dinge im Kopf herum. Alle Aufgaben, die Sie am heutigen Tag nicht geschafft haben, sollten in einer To-Do-Liste festgehalten werden. So können Sie die Dinge vorerst aus dem Kopf streichen und haben am Abend darauf eine abgehakte Liste vor sich liegen.

2. Termine und Ideen festhalten

Oft fallen einem sobald man im Bett liegt wichtige Dinge ein. Versuchen Sie erst gar nicht, diese im Kopf zu behalten, sondern legen Sie ein Buch neben das Bett, in das Sie alles hineinschreiben können, was Ihnen auf der Seele brennt. Das macht den Kopf freier, denn Sie können sich sicher sein, Ihren Geistesblitz festgehalten zu haben.

3. Alles für den nächsten Tag bereitlegen

Sie haben morgen einen wichtigen Termin und müssen unbedingt an Ihre Unterlagen denken? Dann packen Sie Ihre Tasche vor dem Zubettgehen, suchen sich Ihre Klamotten für den Tag zusammen und stellen Sie alles bereit. Im morgendlichen Stress geht meist etwas vergessen und Sie können so abends besser abschalten.

4. Tagebuch schreiben

Auch wenn es in Ihren Augen kindisch klingen mag, Tagebuch zu schreiben kann äußerst entspannend sein. Lassen Sie Ihren Tag Revue passieren, schreiben Sie auf, was Sie bewegt hat und blicken Sie in ein paar Jahren zurück. Besonders schön sind auch Bücher, in die man jeden Tag für fünf Jahre einen Satz schreiben kann. So besinnt man sich darauf, was wirklich wichtig war und was vielleicht eine Kleinigkeit ist, aus der man einen Elefanten gemacht hat. In fünf Jahren sehen Sie, was Sie erreicht haben.

5. Bequeme Klamotten anziehen

Ziehen Sie sobald Sie zuhause angekommen sind, Ihre Arbeitsklamotten aus. An ihnen hängt der Stress förmlich. Ihre Lieblingsjogginghose wird Ihnen guttun.

6. Rituale in den Alltag einbauen

Kleine Rituale sind sehr wichtig, um Stress abzubauen. Überlegen Sie sich etwas, was Sie gerne tun und versuchen Sie, die Aktivität in Ihren Feierabend einzubauen. Sei es, eine Runde um den Block zu gehen, Tagebuch zu schreiben oder auf dem Heimweg ein Hörspiel zu hören. Sie werden merken, dass Ihnen Ihr Ritual helfen wird, nach der Arbeit abzuschalten.

7. Das Smartphone weglegen

Auch wenn es schwer ist: Versuchen Sie, Ihr Smartphone am Abend zumindest für einige Zeit aus der Hand zu legen. Versuchen Sie bewusst, sich auf etwas Anderes zu konzentrieren. Machen Sie Musik an und kochen Sie sich etwas Leckeres. Das Smartphone kann nämlich, auch wenn man es gar nicht mehr merkt, sehr anstrengend sein. Besonders, wenn Sie Arbeitsmails zuhause empfangen. Denken Sie daran: Selbst große Unternehmen wie BMW beantworten keine Mails an einem Sonntag. Warum sollten Sie das dann tun?

8. Ein Buch in die Hand nehmen

Sobald man einschlafen möchte, fangen die Gedanken erst wirklich an zu kreisen. Wirken Sie Gedanken an die Arbeit entgegen, indem Sie ein spannendes Buch lesen. Sie werden in die Geschichte versinken und sich nur auf die Charaktere im Buch konzentrieren. Und außerdem macht Lesen zusätzlich müde.

9. Etwas planen, worauf Sie sich freuen können

Sie sollten jeden Tag etwas planen, auf das Sie sich freuen können. Ob es nun etwas Größeres ist, wie ein Cocktailabend mit Freunden, oder einfach ein Film, den Sie sich zuvor herausgesucht haben, ist egal. Sie sollten auf etwas hinarbeiten, damit Sie dann entspannen können.

10. Der Kreativität freien Lauf lassen

Die meisten Menschen können sich in Ihrem Beruf nicht frei und kreativ ausleben. Zumindest nicht in dem Maß, in dem sie es gerne würden. Ist das der Fall, dann sollten Sie das am Abend nachholen. Malen, Zeichnen, Schreiben Sie oder tun Sie einfach das, was Ihnen während der Arbeit in den Sinn gekommen ist, Sie aber arbeitsbedingt nicht tun konnten. Im besten Fall ist es sogar etwas, was Sie persönlich weiterbringen kann.

Fazit

Es gibt einige Tricks, mit denen man seinen Kopf austricksen kann. Wichtig ist, dass Sie nach Feierabend etwas tun, das Sie lieben. So lenken Sie sich vom Alltagsstress ab und denken endlich mal an sich selbst.

Zurück
Mehrwertsteuersenkung
Für die Zeit vom 01. Juli bis 31. Dezember 2020 sinken die Mehrwertsteuersätze von 19 auf 16 beziehungsweise von 7 auf 5 Prozentpunkte. Wir geben die reduzierten Preise direkt an Sie weiter.