blog-banner
© gpointstudio @shutterstock.com
28.08.2017

5 Tipps für gute Laune am Morgen

Für einige mag es unmöglich klingen, für viele kann es aber funktionieren: Es gibt tatsächlich Tipps, die Morgenmuffel eines Besseren belehren sollen. Inwiefern das wirklich funktionieren kann, ist wohl vom einzelnen Menschen abhängig. Wir haben die Tipps für Sie gesammelt, die uns am realistischsten erscheinen.

1. Rituale helfen

Machen Sie aus dem Aufwachprozess ein Ritual. Setzen Sie sich beispielsweise zunächst an die Bettkante und strecken Sie sich einige Male, bevor Sie sich fertigmachen und sich 10 Minuten für einen leckeren Kaffee nehmen. Wer sich Rituale schafft, kommt weniger in Stress und das hebt die Laune.

2. Musik anmachen, wenn auch leise

Auch Musik macht bekanntlich glücklich. Machen Sie doch beim Zähneputzen Musik an, die Ihnen gefällt. Am besten Sie suchen sich ein Lied aus, mit dem Sie positive Erinnerungen verbinden.

3. Sich am Abend vorbereiten

Stress ist der Laune-Killer Nummer eins. Bereiten Sie sich deshalb am Vorabend auf den Tag vor. Suchen Sie sich Klamotten aus, packen Sie Ihre Tasche und stellen Sie Essen bereit. Es wird Ihnen Stress-Kopfschmerzen ersparen.

4. Etwas Schönes für den Tag planen

Planen Sie etwas, worauf Sie sich schon morgens freuen können. Sie würden gerne wieder einen Beautytag einlegen? Es gibt einen Film, den Sie schon lange ansehen wollten? Sie haben Lust auf Sushi? Dann nehmen Sie sich genau das für den Abend vor. Es muss gar nichts Großes sein. Hauptsache es ist etwas, das Sie glücklich macht.

5. Gehen Sie früher schlafen

Einer der größten Gründe für schlechte Laune am Morgen ist natürlich Müdigkeit. Deshalb versuchen Sie, früher ins Bett zu gehen. Auch hier helfen Rituale. Einige Menschen finden es hilfreich, wenn Sie früh Ihre Zähne putzen, da die Hürde größer ist, nochmal etwas zu essen und der Abend damit quasi abgeschlossen ist. Andere legen sich gerne nach einer Dusche ins Bett und lesen ein Buch, um einzuschlafen. Versuchen Sie es einfach einmal und sehen Sie, was für Sie am besten funktioniert.

Fazit

Versuchen Sie, sich den Morgen so angenehm wie möglich zu gestalten. Stress, Übermüdung und schlechte Angewohnheiten erhöhen das Risiko, sich die Stimmung für den gesamten Tag zu vermiesen. Wie Sie Ihren Morgen am besten gestalten, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Zurück
Mehrwertsteuersenkung
Für die Zeit vom 01. Juli bis 31. Dezember 2020 sinken die Mehrwertsteuersätze von 19 auf 16 beziehungsweise von 7 auf 5 Prozentpunkte. Wir geben die reduzierten Preise direkt an Sie weiter.