blog-banner
Pixel-Shot @AdobeStock.com
16.01.2020

So übersteht man die Grippezeit

Es ist Grippezeit und somit auch Zeit, sich zu wehren. Das Influenza-Virus macht uns schlapp und ist zudem ansteckend. Wir zeigen, was man tun kann, um die Grippezeit zu überstehen.

1. Zur Vorbeugung auf Handhygiene achten

Das Virus verbreitet sich schnell und unbemerkt. Da sich die Viren verändern, schützt eine Grippeimpfung nicht zu 100 Prozent vor dem Anstecken. Wer vorbeugen möchte, sollte demnach versuchen, in der Grippezeit auf Handkontakt zu verzichten und zu versuchen, im öffentlichen Raum so wenige Dinge wie möglich anzufassen.

2. Körperliches Schonen

Hat diese Vorsichtsmaßnahme nichts gebracht, und man merkt allmählich, wie der Körper erste Symptome wie Husten, Heißerkeit und Schnupfen aufweist, sollte man sich auf jeden Fall schonen. Geben Sie Ihrem Körper Zeit, sich auszuruhen, damit das Immunsystem nicht noch mehr vom Virus geschwächt wird.

3. Ausreichend Trinken

Haben Sie erste Fieber-Anzeichen wie Schwitzen und Kopfschmerzen, sollten Sie darauf achten, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Diese Maßnahme gleicht den Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen aus.

4. Inhalieren

Gegen Husten und Schnupfen kann außerdem Inhalieren helfen. Füllen Sie eine kleine Wanne voll mit heißem Wasser, legen Sie ein Handtuch über Ihren Hinterkopf und hängen Sie Ihren Kopf über die Wanne. Das macht die Atemwege frei und stößt Bakterien ab.

5. Leichte Medikamente einnehmen

Bei Menschen, bei denen die Grippe noch nicht richtig ausgebrochen ist, können die klassischen Erkältungs-Medikamente einen hohen Nutzen haben. Lassen Sie sich hierzu am besten individuell in Ihrer Apotheke vor Ort beraten.

Pixel-Shot @AdobeStock.com
Pixel-Shot @AdobeStock.com

6. Einen Arzt aufsuchen

Geht es Ihnen schlechter und Sie merken, dass Ihr Kreislauf nicht mehr mitmacht und Sie an Fieber leiden, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Er kann symptomabhängig handeln und Ihnen bei der Genesung helfen.

Fazit:

Die Grippe lässt sich leider mit den wenigsten Hilfsmitteln aufhalten. Man kann natürlich das ganze Jahr über sein Immunsystem mit Sport und gesunder Ernährung stärken, jedoch sind die Influenza-Viren sehr aggressiv. Hören Sie also auf Ihren Körper und schonen Sie sich.

Zurück
Mehrwertsteuersenkung
Für die Zeit vom 01. Juli bis 31. Dezember 2020 sinken die Mehrwertsteuersätze von 19 auf 16 beziehungsweise von 7 auf 5 Prozentpunkte. Wir geben die reduzierten Preise direkt an Sie weiter.