Aktuelles

Urheberrecht: JenkoAtaman @AdobeStock.com

Was hilft gegen Frühjahrsmüdigkeit?

Der Frühling ist da, das Wetter wird langsam besser und Sie sind trotzdem müde? Damit sind Sie nicht allein. Bei den meisten Menschen braucht die innere Uhr etwas Zeit, um sich auf die längeren Tage und die milderen Temperaturen einzustellen. Wir zeigen, wie Sie wieder wach werden.

Woran liegt’s überhaupt?

Die Ursachen der Frühjahrsmüdigkeit sind noch nicht vollständig erforscht. Fakt ist aber, dass zwei wichtige Hormone unseres Körpers durch die Lichtmenge, die wir abkriegen, gesteuert und produziert werden. Serotonin ist für die Aktivierung des Körpers zuständig und lässt unsere Stimmung besser werden. Durch die erhöhte Serotoninproduktion wird die Melatoninproduktion gedrosselt. Das Schlafhormon sorgt dafür, dass wir müde werden und erholsamen Schlaf finden. Je mehr wir uns also in der Sonne aufhalten, desto weniger müde sind wir.

Bewegung tut gut

Bei Müdigkeit hilft vor allem eines: Bewegung. Ob drinnen oder draußen ist in dem Fall egal. Der Kreislauf wird angekurbelt und man fühlt sich gleich fitter. Versuchen Sie doch einmal, langsam einzusteigen und sich dann zu steigern. Das hilft nicht nur gegen Müdigkeit, sondern ist auch gut für die Gesundheit.

Wechselduschen härten ab

Wechselduschen sind gut für das Immunsystem und härten ab. Das hilft zum einen gegen Erkältungen und ist gut für das Bindegewebe und weckt zum anderen verschlafene Gesichter auf.

Vitaminzufuhr erhöhen

Bei andauernder Müdigkeit hilft es immer, mehr Vitamine zu sich zu nehmen, um den Energiehaushalt zu erhöhen. Das kann in Form von Obst und Gemüse sein, oder in Form von natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln. Hierfür sollten Sie sich aber beraten lassen.

Tageslicht an sich ranlassen

Wie bereits erwähnt, ist es besonders wichtig, die Lichtzufuhr zu erhöhen. Machen Sie also die Rollläden hoch und nehmen Sie so viel Licht auf, wie es nur geht. Sie werden den Unterschied merken.

Fazit

Gegen Frühjahrsmüdigkeit helfen diese kleinen Tipps meist aus. Sollte Ihre Müdigkeit andauern, sollten Sie allerdings einen Arzt oder Apotheker aufsuchen. Müdigkeit und Abgeschlagenheit können auch andere Auslöser haben, als bloß den Jahreszeitenwechsel. Wir beraten Sie gerne!

Zurück

 

Instagram